Anfang
Über
Dortmund
Australien
Fotos
Verweise
Rechner
Geld
Krieg
Gästebuch
Menü verstecken ⇒
⇐ Menü zeigen
This page in English
Letzte Aktualisierung: 2017-05-22

Die Umverteilung durch Zinsen grafisch veranschaulicht

Verteilung der Vermögen:

Gruppe 12345678910
in Tsd. € je Hh.
Anteile0,0% 0,0% 0,0% 0,1% 0,4% 2,0% 4,2% 7,8% 19,9% 65,6%

Verteilung der Haushalts-Einkommen:

Gruppe 12345678910
aus Zinsen*0,00,00,00,10,52,34,88,922,790,4
sonstiges Eink.
in Tsd. € je Hh.12,019,024,028,032,038,043,050,059,0101,0
Anteile3,0% 4,7% 5,9% 6,9% 7,9% 9,4% 10,6% 12,3% 14,5% 24,9%

Verteilung der jährlichen Ersparnisse:

Gruppe 12345678910
in Tsd. € je Hh.
Anteile0,0% 0,0% 0,7% 2,5% 5,0% 8,2% 10,7% 12,5% 22,1% 38,3%

Verteilung der Haushalts-Ausgaben:

Gruppe 12345678910
in Tsd. € je Hh.12,019,023,726,929,834,438,344,549,384,2
davon Zinslasten*4,26,68,29,410,412,013,315,517,229,3
Anteile3,3% 5,2% 6,5% 7,4% 8,2% 9,5% 10,6% 12,3% 13,6% 23,3%

Zinsumverteilung:

Gruppe 12345678910
Zinslasten (in Tsd. € / Hh.)4,26,68,29,410,412,013,315,517,229,3
Zinsen (in Tsd. € / Hh.)0,00,00,00,10,52,34,88,922,790,4
Zinssaldo (in Tsd. € / Hh.)-4,2-6,6-8,2-9,3-9,9-9,7-8,5-6,65,561,1

Einstellungen:

Zinssatz „normal“: %   Zinssatz „reich“: %
Zinsanteil: % automatisch neu berechnen
Gruppensummen anzeigen:   Haushalte pro Gruppe (in Mill.):
Ihr Browser ist zu alt! Mit Version 9 (Anfang 2011?) kann auch der Internet Explorer endlich, was andere Browser wie Firefox, Opera oder Safari schon seit Jahren können: SVG darstellen. Visualisierung

Die zehn Haus­halts­grup­pen beste­hen je­weils aus 3,8 Mil­lio­nen Haus­hal­ten und sind nach ih­rem Ver­mö­gen gestaf­felt. Als Gesamt­ver­mö­gen er­ge­ben sich 11.388,6 Mrd €.

Sum­me über die Sal­do-Zei­le (soll­te na­he 0 sein): 3,6 Tsd. € - So viel Ge­winn (falls po­si­tiv) ha­ben 10 Durchschnitts­haus­hal­te, je ei­ner pro Grup­pe, zu­sam­men aus dem Zinssystem (ver­mut­lich zu Lasten der Un­ter­neh­men, des Staa­tes oder des Aus­lands) - insgesamt 13,79 Milliarden €.

Ihr Browser ist zu alt! Mit Version 9 (Anfang 2011?) kann auch der Internet Explorer endlich, was andere Browser wie Firefox, Opera oder Safari schon seit Jahren können: SVG darstellen. Vermögensverteilung

Al­le Zah­len, mit de­nen die Be­rech­nun­gen durch­ge­führt wer­den, sind durch die Ein­ga­be­fel­der ver­än­der­bar! Die vor­ein­ge­stell­ten Zah­len stam­men aus dem Ar­ti­kel Wie groß ist die Um­ver­tei­lung durch den Zins? von Hel­mut Creutz in Fair­co­no­my Nr. 3/ 2010 (S. 4 - 9). Auch der Auf­bau mei­ner Ta­bel­len ist aus sei­nen Ta­bel­len ab­ge­lei­tet. Die er­zeug­te Gra­fik lehnt sich al­ler­dings we­ni­ger an die Dar­stel­lun­gen von Hel­mut Creutz an, als an die Dar­stel­lung der Si­mu­la­tion des Wirt­schafts­ma­the­ma­ti­kers Prof. Dr. Jür­gen Kre­mer.

Den vor­ein­ge­stell­ten Wer­ten ent­spre­chen­de Vi­sua­li­sie­run­gen der an­zu­neh­men­den Ver­mö­gens­ver­tei­lung in Deutsch­land sind bei der Bun­des­zen­tra­le für Po­li­ti­sche Bil­dung zu fin­den.

Ver­läss­li­che Zah­len über die Ver­mö­gens­ver­tei­lung zu be­kom­men ist gar nicht so leicht. Das Sys­tem funk­tio­niert aber in der oben dar­ge­stell­ten Wei­se - un­ab­hän­gig da­von, wie hoch die Wer­te im ein­zel­nen genau sind. Hier ein paar in­ter­essan­te Vor­ein­stel­lun­gen:

Be­son­ders in­ter­essant ist die Ge­gen­über­stel­lung die­ser Zin­sum­ver­tei­lung mit der Frei­geld-Um­ver­tei­lung!

Es ist mög­lich, dass die Ver­mö­gen noch nicht so weit aus­ein­an­der­drif­ten, wie in der er­sten Ta­bel­le vor­ein­ge­stellt. Laut EVS 2008 be­zieht ein deut­scher Haus­halt im Durch­schnitt (si­cher ist das arith­me­ti­sche Mit­tel ge­meint) nur 385 €/ Mo­nat aus Zin­sen - wo­bei der Durch­schnitt bei der ge­ge­be­nen Ver­mö­gens­ver­tei­lung we­nig aus­sagt: die Haus­hal­te im obe­ren Ver­mö­gens­zehn­tel be­kämen da­von ih­rem Ver­mö­gensan­teil ent­spre­chend mehr als 61%, al­so im Durch­schnitt mehr als 385 * 10 * 0,61 = 2349 € pro Mo­nat (28188 € / Jahr). Für die zwei­te Grup­pe er­ge­ben sich ent­spre­chend 385 * 10 * 0,19 = 732 € / Mo­nat und für die üb­ri­gen acht Grup­pen im Durch­schnitt ma­ge­re 385 * 10 * 0,2 / 8 = 96 € / Mo­nat. Viel­leicht wer­den in der EVS Zin­sen aber auch ein­fach wört­li­cher ge­nom­men und Mie­tein­nah­men und Ak­ti­en­ge­win­ne nicht da­zu­ge­rech­net.

*In den Ta­bel­len wer­den die Zin­sen als Ver­mö­gen mal Zins­satz be­rech­net, die Zins­las­ten als Aus­ga­ben mal Zinsan­teil.

Die Aus­ga­ben sind be­rech­net als „Ein­kom­men“ - „Er­spar­nis­se“.

Die Quell­tex­te die­ser Sei­te und der SVG-Gra­fik kön­nen ein­ge­se­hen und wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den.