Anfang
Über
Dortmund
Australien
Fotos
Verweise
Rechner
Geld
Krieg
Gästebuch
Menü verstecken ⇒
⇐ Menü zeigen
This page in English
Letzte Aktualisierung: 2016-02-22

Dortmund

Die Stadt ist (vor al­lem in­ter­na­tio­nal) haupt­säch­lich be­kannt für Fuß­ball und Bier.

Dortmund Hbf

Sowohl der offi­ziel­le In­ter­net­auf­tritt Dort­munds, als auch der Wi­ki­pe­dia-​Ar­ti­kel zu Dort­mund, sind em­pfeh­lens­wer­te Adres­sen für den, der um­fas­sen­de In­for­ma­tio­nen zur Stadt sucht. Es gibt dort na­tür­lich auch Hun­der­te von Fo­tos.

Manch­mal ma­che ich auch selbst Fo­tos in Dort­mund, das ist so­zu­sa­gen mein per­sön­li­cher Blick auf die Stadt.

Vie­les, was Her­bert Grö­ne­meyer in sei­nem Lied für un­se­re di­rek­te Nach­bar­stadt Bo­chum singt, trifft auch mehr oder we­ni­ger auf Dort­mund zu.

Alte Union-Brauerei

Bier & Nachtleben

Frü­her war Dort­mund tat­säch­lich Eu­ro­pas Bier­stadt Num­mer 1, die Stadt mit der höchs­ten Bier-Jah­res­pro­duk­tion. Die fet­ten Jah­re sind vor­bei und mit­ler­wei­le wur­den ver­mut­lich auch die letz­ten ent­spre­chen­den Hin­weis­schil­der an der B54 durch das lang­wei­li­ge „Dort­mund - Das Herz West­fa­lens, stark in Eu­ro­pa“ er­setzt. Den­noch gibt es in Dort­mund noch ei­ni­ge Mar­ken, z.B. DAB, Brink­hoff’s, Kro­nen und nicht zu­letzt Hö­vels... und ei­ne treue Fan­ge­mein­de, wie z.B. die Sei­te des Bier-Dort­mund e.V. schön de­mons­triert. Ei­ne gu­te Adres­se nicht nur zu Dort­mun­der Braue­rei­en und Bie­ren ist auch das „Bier­kul­tur­in­sti­tut”, ein Rei­se­füh­rer für ja­pa­ni­sche Tou­ris­ten. Es gibt zu vie­len Ein­trä­gen auch deut­sche Über­set­zun­gen und un­ter Dort­mund fin­det man ei­ne Lis­te der hie­si­gen Braue­rei­en mit ei­ni­gen Bil­dern.

donight-banner

do­night.de zeigt wo was „ab­ge­ht“, in Dort­mund: Dis­kos/Clubs + Knei­pen/Bars + Par­tys + Ver­an­stal­tun­gen + Fo­rum... mit ei­ner großen Da­ten­bank, für al­le Ein­trä­ge Ver­wei­se auf den Stadt­plan und hin+weg-Links zur Fahr­pla­naus­kunft des VRR. Klas­se!

Die Kar­te im Hin­ter­grund die­ser Sei­te ist mei­ne An­passung ei­ner Wi­ki­pe­dia-​Karte (bear­bei­tet mit Ink­scape).

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _